Home
Kontakt
Impressum & Datenschutz


Verantwortlich:
Rechtsanwältin Regina Sabel, Hillewalser Str. 26, 32052 Herford,
Telefon: +49 5221 759654, E-Mail: ra.sabel[ad]posteo.de.

Weitere Angaben gemäß der Dienstleistungs-Informationspflichtenverordnung (DL-InfoV) und § 5 des Telemediengesetzes (TMG):

Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Hamm, Ostenallee 18 D-59063 Hamm.

Berufshaftpflichtversichert (räumlicher Geltungsbereich im gesamten EU‐
Gebiet und den Staaten des Abkommens über den  Europäischen
Wirtschaftsraum) bei der Allianz Deutschland, Königinstraße 28, D-80802 München.
 
Für Rechtsanwälte gelten die folgenden Gesetze und Berufsordnungen:
BRAO - Bundesrechtsanwaltsordnung
RVG - Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
BORA - Berufsordnung für Rechtsanwälte
Berufsregeln für Rechtsanwälte in der Europäischen Union.
Für Fachanwälte gilt zusätzlich die Fachanwaltsordnung

Weitere berufsrechtliche Bestimmungen finden Sie auf den Seiten der Bundesrechtsanwaltskammer.

Das Bundesweite Amtliche Anwaltsverzeichnis finden Sie unter www.rechtsanwaltsregister.org. 

Hinweis nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):

Zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist für vermögensrechtliche
Streitigkeiten aus dem Mandatsverhältnis die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft, Rauchstr. 26, 10786 Berlin, http://www.s-d-r.org

Unabhängig davon besteht bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der Rechtsanwaltskammer Hamm (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO).

Hinweis nach der ODR-Verordnung:
Grundsätzlich nehme ich Mandate weder über diese Internetplattform noch auf anderem elektronischen Wege an. Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Datenschutzerklärung:

I. Internetseite

Ich betreibe diese Internetseite als rein passives Informationsangebot über die von der Telekom AG (https://homepagecenter.telekom.de) bereitgestellte Homepage-funktion. Personenbezogene Daten Dritter werden auf diesen Seiten nicht gespeichert. Daten, die der von Ihnen verwendete Browser an den Server übermittelt (etwa die IP-Adresse des zugreifenden Rechners, die Uhrzeit der Serveranfrage oder Informationen zu der zuvor besuchten Seite, auch aufgrund einer Suchanfrage bei einer Suchmaschine), und die von der Telekom zum Betrieb des Homepagedienstes in ihren Server-Log-Files gespeichert werden, sind für mich nicht zugänglich und können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Ich verwende keine Analysefunktionen wie „Google Analytics“ oder vergleichbare Dienste und setze auf dieser Internetseite selbst keine Cookies ein.

Die Nutzung meiner Internetseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit Sie mir aufgrund der angegebenen Kontaktadresse personenbezogene Daten übermitteln, erfolgt dies ausschließlich auf freiwilliger Basis. Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Bei Links zu anderen Seiten haben ich jedoch keinen Einfluss auf den Inhalt und die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch deren Betreiber. Informieren Sie sich bitte dort über die jeweiligen Richtlinien.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

II. Hinweise zur Datenverarbeitung in meiner Kanzlei

1.  Verantwortliche Person für die Datenverarbeitung

Als Einzelanwältin bin ich allein für die Datenverarbeitung in meiner Kanzlei verantwortlich. Der Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten für meine Rechtsanwaltskanzlei bedarf es nicht.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck ihrer Verwendung
Wenn Sie mich mandatieren oder eine Anfrage an mich übermitteln, erhebe ich folgende Informationen:
• Anrede, Vorname, Nachname,
• eine gültige E-Mail-Adresse,
• Anschrift,
• Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
• Informationen, die für die Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte im
  Rahmen des Mandats notwendig sind.

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,
• um Sie als meinen Mandanten identifizieren zu können;
• um Sie angemessen anwaltlich beraten und vertreten zu können;
• zur Korrespondenz mit Ihnen;
• zur Rechnungsstellung;
• zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der   
  Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Mandats und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag erforderlich.

3. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Soweit dies nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO für die Abwicklung von Mandatsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Verfahrensgegner und deren Vertreter (insbesondere deren Rechtsanwälte) sowie Gerichte und andere öffentliche Behörden zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Das Anwaltsgeheimnis bleibt unberührt. Soweit es sich um Daten handelt, die dem Anwaltsgeheimnis unterliegen, erfolgt eine Weitergabe an Dritte nur in Absprache mit Ihnen.

Im Rahmen der elektronischen Mandatsbearbeitung speichere ich Ihre Daten verschlüsselt und auf der Grundlage einer individuellen Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung auf den Servern der Your Secure Cloud GmbH (https://www.yoursecurecloud.de). Ihre E-Mails speichere ich bei dem sicheren E-Mail-Dienst "Posteo" (https://posteo.de). Personenbezogene Daten können auch in den in meinem besonderen elektronischen Anwaltspostfach (http://bea.brak.de)verschlüsselt gespeicherten Nachrichten enthalten sein.

4. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:

• gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mir
  gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass ich die Datenverarbeitung,
  die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf,
  soweit sie nicht aufgrund gesetzicher Aufbewahrungs- oder Speicherungs-
  fristen erforderlich bleibt;

• gemäß Artikel 15 DSGVO Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten
  personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft
  über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten,
  die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt
  wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts
  auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Wider-
  spruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten,
  sofern diese nicht bei mir erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer
  automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf.
  aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

• gemäß Artikel 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder
  Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu
  verlangen;

• gemäß Artikel 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten
  personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur
  Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur
  Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen
  Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
  Rechtsansprüchen erforderlich ist;

• gemäß Artikel 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer
  personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten
  von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren
  Löschung ablehnen und ich die Daten nicht mehr benötige, Sie jedoch diese
  zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die
  Verarbeitung eingelegt haben;

• gemäß Artikel 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir
  bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinen-
  lesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen
  Verantwortlichen zu erlangen und

• gemäß Artikel 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.
  In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen
  Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder meines Kanzleisitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an mich.